Artikel aus Juli 2021

Aufmacher Garten (Frühling)

Eindrücke vom Fliederbusch

Schmetterlingsflieder am Teich

Schmetterlingsflieder am Teich

Nach einer Periode mit kühleren Tagen und viel Regen ist nun der Sommer zurück. Pünktlich zum Wochenende stieg die Temperatur über 30 °C und die Sonne ist zurückgekehrt. Das haben auch die Schmetterlinge bemerkt und sich am Flieder in unserem Garten versammelt.

Ich habe das Treiben zum Anlass genommen, einige Fotos der farbenfrohen Falter zu machen. Ein paar Impressionen vom Schmetterlingsflieder möchte ich an dieser Stelle gerne mit euch teilen.

Der Busch steht unweit eines kleinen Teiches und erfreut uns schon seit Jahren mit seiner Blütenpracht. Im Hochsommer, etwa ab Anfang Juli, umschwirren dann auch zahlreiche Schmetterlinge das Gewächs. An warmen Tagen ist es eine wahre Freude, dem bunten Treiben zuzuschauen und zu beobachten, wie Admiral, Tagpfauenauge und Co. von Blüte zu Blüte flattern.

Tagpfauenauge beim Sonnenbad

Tagpfauenauge beim Sonnenbad

In diesem Jahr sind die Admirale mit ihren vorwiegend schwarzen Flügeln deutlich in der Überzahl. Nur ein einziges Tagpfauenauge hat sich heute vor meine Linse getraut. Und es ist gar nicht so einfach, die kleinen Flattermänner abzulichten! Mal haben sie die Flügel geschlossen, dann sitzen sie im falschen Winkel zur Kamera und schon kommt der nächste Windstoß, der alle wieder in die Lüfte treibt.

Auch ein Zitronenfalter hat sich auf den Schmetterlingsflieder verirrt, war aber zu schnell, als dass ich ihn auch hätte fotografieren können. Unabhängig davon scheint er ohnehin eher auf andere Blüten spezialisiert zu sein, denn der Fliederbusch ist ganz klar in der Hand des Pyrameis atalanta, wie die wissenschaftliche Bezeichnung des Admirals laut Wikipedia lautet.

Kategorien:
Garten