Schlagwort "Gemüse"

Aufmacher Kochen

Reis-Blumenkohl-Auflauf mit Cashewsauce

Guten Appetit

Guten Appetit

Blumenkohl ist ein Allroundtalent und fast jeder mag ihn. Grünkohl ist vielen vielleicht eher in der deftigen Variante mit Mettwurst und Speck ein Begriff. Dass man dieses grüne Powerpaket aber auch anders verwenden kann, daran musste ich mich bei meiner pflanzenbasierten Ernährungsweise erst gewöhnen. Grünkohl hat bezogen auf 100 g Rohware rund 200 mg Kalzium zu bieten. Sulphoraphan ist der herausragendste Inhaltsstoff in allen Kohlsorten.

Dr. Michael Greger beschreibt die positiven Wirkungen der Kreuzblütlerfamilie in seinem Buch mit dem provokanten Titel How not to die ausführlich.

Erst die Lektüre dieses fast 500 Seiten starken Wälzers und die aufrüttelnden YouTube-Videos des amerikanischen Arztes und Ernährungswissenschaftlers haben mich auf den Weg gebracht, die pflanzenbasierte Ernährungsweise einmal über einen längeren Zeitraum auszuprobieren. Nun aber zum eigentlichen Rezept.

Weiterlesen

Aufmacher Kochen

Reis-Gemüse-Pfanne mit gebratenem Tofu

In loser Folge möchte ich hier einige meiner bewährten Rezepte notieren. Vielleicht machen sie ja Lust zum Nachkochen.

Zutaten

  • 1 Packung Tofu, natur, 200 g
  • 20 ml Kokosöl zum Anbraten
Marinade
  • 2 EL Sojasauce (30 ml)
  • 1 EL Agavensirup (15 ml)
  • 1/2 TL Garam Masala (Gewürz)
Gemüse
  • 2 rote Paprika (je ca. 150 g)
  • ca. 200 g Zucchini
Sauce
  • 200 ml (1/2 Dose) Kokosmilch
  • 1 Prise Chiliflocken (mehr oder weniger, je nach gewünschtem Schärfegrad)
  • Salz
Beilage
  • 100 g Basmati-Naturreis (ungekocht gewogen)

Zubereitung

Basmati-Naturreis in der doppelten Menge Wasser und 1/2 TL Salz garen. Das kann gerne auf Vorrat geschehen, z. B. am Vortag.

Tofu etwas ausdrücken und in schmale Streifen schneiden. Die Zutaten für die Marinade verrühren und Tofustreifen etwa 30 Minuten darin einlegen (rundum mit Marinade bedecken). Gerne auch länger oder über Nacht.

Zwischenzeitlich Gemüse putzen und in mundgerechte schmale Streifen schneiden. Kokosmilch abmessen und bereitstellen.

Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, abgetropfte Tofuwürfel rundherum anbraten (bräunen).

Geschnittenes Gemüse hinzufügen und schnell bissfest anbraten (zwischendurch umrühren).

Nötigenfalls etwas Kokosöl nachgießen und den gekochten Reis in der Pfanne (mit dem Gemüse und dem Tofu) kurz anbraten. Währenddessen mit Chiliflocken und ggf. etwas Salz würzen. Kokosmilch angießen. Umrühren, einen Moment nachquellen lassen. In der Zwischenzeit z. B. den Tisch decken. 😉

Auffüllen, hinsetzen, genießen!

Das Rezept ergibt 2 Portionen.

Nährwertangaben

  • 774 kcal
  • 42,4 g Fett
  • 71,9 g Kohlenhydrate
  • 26,9 g Eiweiß

Kategorien:
Rezepte