Tagebuch

Aufmacher Garten (Frühling)

Eindrücke vom Fliederbusch

Schmetterlingsflieder am Teich

Schmetterlingsflieder am Teich

Nach einer Periode mit kühleren Tagen und viel Regen ist nun der Sommer zurück. Pünktlich zum Wochenende stieg die Temperatur über 30 °C und die Sonne ist zurückgekehrt. Das haben auch die Schmetterlinge bemerkt und sich am Flieder in unserem Garten versammelt.

Ich habe das Treiben zum Anlass genommen, einige Fotos der farbenfrohen Falter zu machen. Ein paar Impressionen vom Schmetterlingsflieder möchte ich an dieser Stelle gerne mit euch teilen.

Der Busch steht unweit eines kleinen Teiches und erfreut uns schon seit Jahren mit seiner Blütenpracht. Im Hochsommer, etwa ab Anfang Juli, umschwirren dann auch zahlreiche Schmetterlinge das Gewächs. An warmen Tagen ist es eine wahre Freude, dem bunten Treiben zuzuschauen und zu beobachten, wie Admiral, Tagpfauenauge und Co. von Blüte zu Blüte flattern.

Tagpfauenauge beim Sonnenbad

Tagpfauenauge beim Sonnenbad

In diesem Jahr sind die Admirale mit ihren vorwiegend schwarzen Flügeln deutlich in der Überzahl. Nur ein einziges Tagpfauenauge hat sich heute vor meine Linse getraut. Und es ist gar nicht so einfach, die kleinen Flattermänner abzulichten! Mal haben sie die Flügel geschlossen, dann sitzen sie im falschen Winkel zur Kamera und schon kommt der nächste Windstoß, der alle wieder in die Lüfte treibt.

Auch ein Zitronenfalter hat sich auf den Schmetterlingsflieder verirrt, war aber zu schnell, als dass ich ihn auch hätte fotografieren können. Unabhängig davon scheint er ohnehin eher auf andere Blüten spezialisiert zu sein, denn der Fliederbusch ist ganz klar in der Hand des Pyrameis atalanta, wie die wissenschaftliche Bezeichnung des Admirals laut Wikipedia lautet.

Kategorien:
Garten

Aufmacher Kakteen

Asterix ohne Römer

Farbenprächtige Blüte

Farbenprächtige Blüte

Ab Mai hat man als Kakteenliebhaber alle Hände voll zu tun. Jeden Morgen führt mich mein Weg ins Gewächshaus, bewaffnet mit Fotoapparat oder Smartphone. Heute erfreute mich eine meiner Hybriden mit einer besonders farbenprächtigen Blüte.

Es handelt sich um eine Kreuzung von Herrn Autenrieth mit der Zuchtnummer X27. Die Echinopsis Hybriden AG befand diese Kreuzung eines aussagekräftigen Namens für würdig und so wurde sie vor einigen Jahren „Asterix“ getauft.

Züchter und Aufzüchter von Echinopsis-Hybriden sind frei in der Wahl der Namen, die sie den jeweiligen Kreuzungen geben. Ob in diesem Fall der Namensgeber ein Liebhaber der Comic-Hefte ist, bleibt reine Spekulation.

Weiterlesen

Kategorien:
Kakteen, Leitartikel

Aufmacher Musik

Cello – (m)eine späte Liebe

Perfekt

Perfekt

Manche Dinge erschließen sich einem erst im Verlauf des Lebens. So habe ich vor einigen Jahren für mich entschieden, dass ich gerne das Spielen des Violoncellos erlernen möchte. Zu diesem Zeitpunkt war ich immerhin schon 65 Jahre alt. Natürlich habe ich mich zunächst gefragt, ob ich nicht schon viel zu alt bin, um noch einmal von Grund auf mit einem mir völlig unbekannten Musikinstrument zu beginnen. Soviel vorab: Die richtige Zeit, seinen Traum in Erfüllung gehen zu lassen, ist genau JETZT! Hier möchte ich anderen mit ähnlichen Gedanken gerne ein wenig Mut machen und von meinen bisherigen Erfahrungen berichten. Soviel sei versprochen: die Geschichte geht positiv aus.

Weiterlesen

Aufmacher Kochen

Herzhafte vegane Sauerkrautsuppe

Sauerkraut ist ein hervorragend geeignetes Lebensmittel zur Vorratshaltung. Schnell lassen sich die unterschiedlichsten herzhaften Gerichte daraus zaubern. Heute habe ich diese leckere Sauerkrautsuppe gekocht, die völlig ohne Fleischzugabe auskommt.

Vegane Sauerkrautsuppe

Vegane Sauerkrautsuppe

Sauerkraut aus deutscher Produktion ist ein saisonales Produkt, das nur zwischen August und Mitte Dezember hergestellt werden kann. Dann nämlich sind auf den heimischen Feldern die Weißkohlköpfe erntereif. Kurze Wege vom Feld zum Produzenten machen Sauerkraut zu einem nachhaltigen Erzeugnis. Dosensauerkraut ist pasteurisiert und lange haltbar. Rohes Sauerkraut ist nicht pasteurisiert oder erhitzt und für den Sofortverzehr bestimmt. Es ist zwar einige Tage haltbar, muss aber gekühlt gelagert werden. Eine Delikatesse ist zum Beispiel das frische Sauerkraut, welches im Herbst im Reformhaus angeboten wird.

Weiterlesen

Aufmacher Kakteen

Aussaat leicht gemacht

Mammillaria Jungpflanzen

Mammillaria Jungpflanzen

Von der Aussaat bis zur ersten Blüte eines Kaktus kann es durchaus weniger als zwei Jahre dauern. Dies bewies mir einst ein Winzling von Mammillaria, der mir im zarten Alter von nur 15 Monaten die erste Blüte schenkte. Für so eine kleine Kugel war das eine beachtliche Leistung. Natürlich handelte es sich hierbei um einen Sämling auf eigenen Wurzeln.

Versierte Kakteenfreunde setzen schon zarte Sämlinge auf eine geeignete Pfropfunterlage. Dadurch wird der Pfröpfling zu einer besonders zeitigen Blüte angetrieben. Häufig trifft man auf diese Vorgehensweise bei der Zucht von Echinopsis- oder Trichocereus-Hybriden. Die Züchter wollen möglichst schnell das Resultat ihre eigenen Kreuzungen sehen. Bei der Hybridenzucht fällt viel Ausschuss an, den der Züchter nicht weiterpflegen möchte – die Blüte entspricht einfach nicht den eigenen Zuchtvorstellungen.

Weiterlesen