Rebutia / Mediolobivia / Aylostera

Bei den Gattungen Rebutia, Mediolobivia und Aylostera handelt es sich um Zwergkakteen. Sie benötigen nicht viel Platz in der Sammlung. Die zahlreichen Blüten wachsen seitlich aus dem Körper heraus und bedecken oftmals die gesamte Pflanze. Alle Gattungen sind in Bolivien und Argentinien zu Hause, meist in höher gelegenen Tälern der Anden bis 4000 m.

Die genannten Gattungen sind durchweg pflegeleicht und anfängertauglich. Sie sind in der Regel robust, können bereits früh im Jahr geschützt draußen stehen und bis zum Spätherbst dort bleiben. Wie alle anderen Kakteen sollten sie gegen Dauerregen geschützt werden. Hohe Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht tun den Pflanzen gut und härten sie ab. Auch im Winterquartier darf es kühler sein. Meine Pflanzen überwintern bei 6 °C im Gewächshaus.

Viele Rebutia-Arten sind selbstfertil. Das heißt, dass sie ohne gleichartigen Bestäuber Samen entwickeln (Selbstbestäubung). Auch kann man mit Pflanzen dieser Gattungen durch Kreuzung verschiedener Arten hübsche Hybriden erzeugen. Ein Beispiel hierfür ist die gezeigte Leopygmaea. Hierbei handelt es sich nicht um eine eigenständige Gattung. Vielmehr wurde von Herrn Leo Busch eine Kreuzung mit der Art Rebutia pygmeae gemacht. Die daraus entstandenen Hybriden nannte er kurzerhand Leopygmaea. Auch bei den gezeigten Aylostera Fairy und Soulfire handelt es sich um Hybriden.

Die Gattung Mediolobivia steht zwischen den Gattungen Lobivia und Rebutia. Die Pflanzen wachsen leicht zylindrisch und entwickeln reichlich Ableger. Ihre Wurzeln bilden sich rübenartig aus. Die Dornen liegen eng an und sind nur wenige Millimeter lang. Die kleinen Blüten bilden sich zahlreich und in den unterschiedlichsten Schattierungen.

Es gibt so viele verschiedene Standorte, dass man seine komplette Kakteensammlung eigentlich gut und gerne nur mit Mediolobivia in allen nur denkbaren Farben bestücken könnte.

Schreibfehler gefunden?

Wenn du einen Rechtschreibfehler entdeckt hast, kannst du ihn gerne melden, indem du den Text mit der Maus markierst und dann Strg + Eingabetaste drückst. Vielen Dank für die Hilfe! 😉

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: